Überblick
ÜberS
Veranstaltungen
Verwaltung
Vereine
Lokale
UnserDorf

... soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft

Nächste Stufe erklommen!


Den folgenden  Artikel schrieb unser Spirkelbacher Bürger Volker Damian im Juli 2002 und die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Wilgartswiesen/Spirkelbach

Nachdem die Gemeinde Spirkelbach als Kreissieger im Landkreis Südwestpfalz hervorgegangen war, folgte vor kurzem die Ortsbegehung der Gebietskommission Rheinhessen - Pfalz.

Nun ist es amtlich - in der Pressemitteilung Nr. 45 der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vom 8.Juli 2002 wurden die Gebietssieger in der 42. Auflage des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" genannt:
 
Im Gebietsentscheid belegte dabei Spirkelbach hinter Böbingen einen hervorragenden 2. Platz und hat sich damit für den Landesentscheid qualifiziert, der vom 26.August bis zum 6.September 2002 stattfindet.

Zu Spirkelbach schrieb die Kommission: "Das in Grün eingebettete Wasgaudorf Spirkelbach in der Südwestecke des Landkreises Südwestpfalz wurde durch eine überzeugende Präsentation vorgestellt. Mit Kletterfelsen, Gleitschirm- Start - und Landeplatz, Wander- und Radwegen, einem Walderlebnispfad, einem vorbildlich gestalteten und schön gelegenen Grillplatz und dem originellen Dorfgasthaus "Hutzel" - einer umgebauten Scheune - zeigt Spirkelbach begrüßenswerte Ansätze eines sanften und ortsangepassten Tourismus. Einprägsam für das Ortsbild sind insbesondere die dominante, ansprechend restaurierte evangelische Kirche und das neu gestaltete Dorfgemeinschaftshaus unter Einbeziehung des alten Schulhauses. Mit der geglückten Umgestaltung zweier Schuhfabriken in Wohnraum ist es gelungen, den Strukturwandel auch baulich aufzufangen. Das Engagement der Bürger in Vereinen und bei Gemeinschaftsarbeiten ist vorbildlich, wobei insbesondere die Mitwirkung der Schüler und Jugendlichen betont werden muss, die übrigens - unter anderem durch kluge Interviewfragen an die Kommissionsmitglieder für die Schülerzeitung - wesentlichen Anteil an der gekonnten Präsentation hatten."
Somit steht eine weitere wichtige Aufgabe für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde bei der nächsten Präsentation bevor und bringt Spirkelbach hoffentlich noch eine Stufe weiter.

 

Die Kommision im Gespräch mit den Schulkindern


Zu der Begehung durch die Gebietskommission waren die  Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule Wilgartswiesen/Spirkelbach eingeladen. Sie zeigten der Kommission einen Tanz und  interviewten die Herren der Kommission. Der nachfolgende Text stammt aus den Federn der jungen Autoren und beschreibt wie die Kinder die Begehung erlebten:

Der Ortsbürgermeister von Spirkelbach, Herr Gerhard Christmann, hatte uns, die 4.Klasse der Grundschule Wilgartswiesen, am Donnerstag, den 27.6.02 zu einem Frühstück nach Spirkelbach eingeladen.

Nachdem Spirkelbach den Kreisentscheid bei dem Wettbewerb  "Unser Dorf soll schöner werden" gewonnen hatte, wurde an diesem Tag die Kommission für den Gebietsentscheid erwartet.

Gleich morgens um 8.00 Uhr wanderten wir über den Fahrradweg von Wilgartswiesen nach Spirkelbach. Um 9.30 Uhr sollten wir im Dorfgemeinschaftshaus ankommen, um die Kommission begrüßen zu können. Da wir noch Zeit hatten, besichtigten wir zunächst den neuen Walderlebnispfad, der uns sehr gut gefallen hat. Es gab viele Stationen, zum Beispiel einen

 

Blick auf den Ortsmittelpunkt von der Talaue aus


teilnehmerstärkster Barfußpfad, einen Seilgarten, eine Station mit Totholz und vieles mehr. Besonders lustig fanden wir die letzte Station, eine Baumstammbrücke, über die man balancieren musste. Leider hatten wir nicht viel Zeit, da wir ja pünktlich zum Frühstück am Dorfgemeinschaftshaus sein mussten; es gab Muffins, Brezeln und Getränke. Während dieser Zeit trafen auch die Leute der Kommission ein.  Nach dem Frühstück gingen wir nach oben und Herr Christmann begrüßte uns und stellte ein paar Bürger aus Spirkelbach vor. Auch der Leiter der Kommission nannte die Namen der Mitglieder. Anschließend zeigte Herr Christmann eine Powerpoint-Präsentation über Spirkelbach. Er erklärte, wie sich das Dorf in den letzten Jahren verändert hat, welche Feste und öffentlichen Gebäude es gibt und was Spirkelbach für Touristen anbietet. Er wies auch darauf hin, dass viele Pflegearbeiten im Ort in den Ferien von Jugendlichen gegen Bezahlung übernommen werden.

 

Ortsmittelpunkt mit Kirche

Die Leute von der Kommission fanden den Vortrag von Herrn Christmann toll. Danach führten wir einen Tanz vor und Julian Schwarz gab der Kommission ein paar Informationen über die Grundschule Wilgartswiesen. Er bat die Mitglieder der Kommission um ein Interview für unsere Schülerzeitung "Schnatterblatt" und überreichte ihnen unsere neueste Zeitung. Wir stellten sehr viele Fragen,die wir in der Schule in Gruppen erarbeitet hatten. Alle Fragen wurden geduldig beantwortet. Die Kommission war sehr beeindruckt von diesem Interview und alle sagten, dass sie so etwas noch nie erlebt hätten und dass es etwas ganz Besonderes sei, dass Schüler so viel Interesse zeigen. Im Anschluss daran begleiteten wir die Kommission und die Bürger noch zum Walderlebnispfad und fast alle Anwesenden versuchten, über den Baumstamm zu laufen. Wir spielten noch eine Weile, während die Kommission noch das Dorf Spirkelbach besichtigte. Dann mussten wir leider schon gehen. Die Spirkelbacher durften gleich nach Hause, die Kinder von Wilgartswiesen und vom Hermersbergerhof mussten gemeinsam mit Frau Damian zur Schule zurück wandern.  Den Viertklässern der Grundschule Wilgartswiesen hat der Ausflug sehr gefallen und viel Spaß gemacht.

Zurück