Überblick
ÜberS
Veranstaltungen
Verwaltung
Vereine
Lokale
UnserDorf

... soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft

Alle guten Dinge waren Drei!

Den folgenden  Artikel schrieb unser Spirkelbacher Bürger Björn Manuel nach dem Besuch der Kommission für den Landesentscheid in Spirkelbach


Nachdem sich Spirkelbach im Kreis- und Gebietsentscheid durchsetzte fand sich am Donnerstag den 05.09.2002 im Spirkelbacher Dorfgemeinschaftshaus die Kommission für den Landesentscheid des Wettbewerbes "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft" ein. Neben zahlreichen Interessierten aus dem Dorf waren Staatssekretär Eymael , Landrat Duppré, Verbandsbürgermeister Wieser und andere Vertreter aus der Kommunalpolitik  gekommen. Den Auftakt bildete die weiter verbesserte Computer-Präsentation, in welcher Ortsbürgermeister Christmann den sieben Vertretern der Kommission Eindrücke aus dem Dorfleben gab. Da diese Präsentation einige Zeit dauerte, musste das Essen, ein eigens für den Wettbewerb kreiertes Gericht, die "Spirkelbacher Dätschle" , nach dem ersten Gang abgebrochen werden.  Die Begehung musste starten, was die Mitglieder der Kommission zum Ausdruck brachten, da sie anschließend noch nach Böbingen reisen mussten. Geradezu im Laufschritt ging es durch den Bruch, ab auf den Walderlebnispfad, Sportplatzstraße, Hauptstraße, kurzer Blick in die Hutzel, weiter in die Kirche, hinauf zur ehemaligen ASS -Schuhfabrik und vorbei am Feuerwehrhaus zurück ins Gemeindehaus... Bei diesem Tempo flossen wohl einige Schweißperlen, zumal es der Wettergott gut mit den Spirkelbachern meinte und Sonnenschein geschickt hatte.
Nun folgte schon die kleine Schlussbesprechung, in der alle Kommissionsmitglieder den Zustand Spirkelbachs in ihrer jeweiligen Rubrik kurz bewerteten. An Hand des Schlusssatzes des Vorsitzenden der Kommission, "Spirkelbachs Aussichten seien nicht hoffnungslos", konnte man doch schon ahnen, dass es nicht um einen der vorderen Plätze im Landesentscheid ginge. Die veröffentlichte Entscheidung der Kommission: In der Sonderklasse waren neben dem Gewinner der Goldplakette, Großbundenbach (Kreis Südwestpfalz) auch Neuleiningen im Kreis Bad Dürkheim (Silber und 1000 Euro), und Gonbach im Donnersbergkreis (Bronze und 800 Euro) erfolgreich. In der Hauptklasse belegte Böbingen (Südliche Weinstraße) Platz zwei und erhält 1550 Euro. Spirkelbach erreichte lediglich einen Anerkennungspreis von 300 Euro. Aber von Enttäuschung kann ja wohl nicht die Rede sein. Man ging ja bekanntlich mit der Intention des "Reinschnupperns" in den Wettbewerb. Man kann zuversichtlich in die Zukunft Spirkelbachs sehen, was auch die Kommission betonte, da noch einige Verbesserungen des Dorflebens geplant seien. Nehmen wir uns das Motto des Wettbewerbs zu Herzen:
Unser Dorf soll schöner werden- unser Dorf hat Zukunft!
oder

Unser Dorf ist schön- unser Dorf lebt!


 

Die Kommision umringt von den Bürgern  beim Vortrag der Gemeinde


 

Ortsmittelpunkt mit Kirche


Zurück