Das Logo von Spirkelbach
 Konzeption von Vera Brandenburger

 

 

Anforderungen an das Logo

-einprägende und leicht erfassbare Gestaltung
- hoher Erkennungsgrad und schnelle Identifizierung des Zeichen als Spirkelbach
- Einprägender Charakter
- Aufnahme von typischen Charakterformen des Ortes
- Variabilität auf unterschiedliche Formate (ohne Verlust der Erkennungswirkung)
- Anwendbarkeit im Farb- als auch im Schwarz/Weiß Druck


Die Idee

Das Dorfgemeinschaftshaus und die Dorfkirche bilden die zwei charakterstärksten Gebäude in Spirkelbach. Sie bilden den gemeinschaftlich sozialen und geistlichen Mittelpunkt des Dorfes. Dadurch finden wir in der Kirche und dem Dorfgemeinschaftshaus die Stätten des dörflichen Lebens. Da beide in der Ortsmitte ihren Platz finden, stellen sie auch den geographischen Mittelpunkt von Spirkelbach dar. Aus diesem Grund finden sich das Dorfgemeinschaftshaus und die Dorfkirche im Logo wieder.


Der Aufbau

Das Dorfgemeinschaftshaus befindet sich auf der linken Seite. Die Anordnung soll den schnellen Erkennungswert des Betrachters fördern. Durch einen einzigen Blick soll das Dorfgemeinschaftshaus von Spirkelbach erkannt werden. Die Charakteristika des Gebäudes soll durch die vereinfachte und schematische Darstellung herausgehoben werden. Kennzeichnend für das DGH sind die historisch erhaltene Fensterfront des ehemaligen Schulhauses, die moderne vertikal verlaufende Blechverkleidung im Giebel und vor allem die Treppe mit dem Rundbogen. Die Dorfkirche findet ihren Platz auf der rechten Seite. Auf den ersten Blick soll man die charakteristische Turmsilhouette als den Kirchturm von Spirkelbach erkennen können. Die Kirchenfenster des Langschiffes bilden die Ziffern für die "700 Jahre", dem Jubiläumsjahr 2003. Dadurch verschmilzt das "700 Jahre Dorfjubiläum" mit dem Gebäude, eine Einheit wird geschaffen.

Gleichsam zum Fundament des Ganzen wird der Schriftzug "Spirkelbach", auf dem beide Silhouetten aufgebaut sind. "Spirkelbach" wird zur Klammer beider Gebäude. Die Fluchtpunkte beider Objekte sind gegenläufig und schneiden sich in der Logomitte. Das Zentrum liegt zwischen den Objekten in dem sich verschmelzenden Bereich.

Das Dorfleben findet seinen Platz in der Mitte, flankiert vom Dorfgemeinschaftshaus und der Kirche.

Das moderne Logo der Gemeinde soll die Jubiläumsfeiern begleiten und auch danach ein Gütezeichen für Aktivitäten im Dorf sein. Das Logo kann auch ohne Schriftzug und ohne "700 Jahre" verwendet werden. Dadurch findet es auch in der Zukunft Verwendung und kann aktualisiert werden. Mit der Neugestaltung der Dorfmitte und Abschluss der Renovierungsarbeiten an der Kirche, wird das neue Logo dem neuen Image von Spirkelbach gerecht.

 

Zurück